Urlaubstipps für deine Mallorca Reise

Überblick über Urlaub auf Mallorca

Mallorca ist eine landschaftlich und kulturell sehr reizvolle Baleareninsel im Mittelmeer und nur knappe zwei Flugstunden von Deutschland entfernt. Somit zählt diese zu einem der beliebtesten Reiseziele der Deutschen.

Egal wann du nach Mallorca fliegst, es ist auf Grund der milden Temperaturen ganzjährig ein beliebtes Reiseziel, denn schon im Februar mit der Mandelblüte kommen Tausende Besucher auf die Insel. In dieser Zeit sind weite Teile der Insel mit weiß und rosa blühenden Mandelbäumen überzogen. Die beliebteste Reisezeit liegt zwischen Juni und September, da die wärmste Jahreszeit mit durchschnittlichen Lufttemperaturen zwischen 20 und 30 Grad Celsius und Wassertemperaturen zwischen 22 und 25 Grad Celsius zum Baden im Mittelmeer einladen. Die Saison endet im Oktober, doch auch über Weihnachten kommen viele Urlauber hierher und genießen das milde Wetter, um den frostigen Temperaturen in Deutschland zu entkommen.

Die Insel ist ein ganzjährig beliebtes Reiseziel, da sie an ihrer Vielfalt kaum zu übertreffen ist. Die schönsten Regionen, Strände, Sehenswürdigkeiten und Restaurants stellen wir dir im Folgenden vor, damit du dir ein Bild darüber machen kannst, warum sich Mallorca zu Recht so großer Beliebtheit bei deutschen Urlaubern erfreut.


Die schönsten Orte der Insel

Die Hauptstadt Palma

Einzigartig an der Küste gelegen und mit viel Kultur gespickt erstreckt sich im Süden der Insel die Hauptstadt Palma. Sie ist für Kultururlauber, die die Geschichte der Insel erfahren möchten ein einziges Muss. Besonders empfehlenswert ist das Fundació Pilar i Joan Miró, eine Bibliothek, die wie ein Atelier wirkt.

Santa Catalina gilt zurzeit als eines der angesagtesten Viertel von Palma de Mallorca. Der Stadtteil westlich der Altstadt eignet sich ideal für einen Bummel und fürs Shoppen. Das Szeneviertel ist mit seinen bunten Fassaden wunderschön. Die vielen entspannten Cafés und Bars werden hauptsächlich von Einheimischen besucht. Einen Besuch wert ist auch die große Markthalle von Santa Catalina. Neben frischen Lebensmitteln werden an kleinen Ständen kulinarische Köstlichkeiten und Snacks angeboten.

 

Soller

Die Stadt Soller liegt im Nordwesten der Insel direkt im Gebirgskamm. Hier endet die nostalgische Eisenbahn, die in Palma startet. Soller bedeutet auf Deutsch soviel wie „Tal des Goldes“, denn hier gab es viele Jahre lang flüssiges Gold, aus den Olivenhainen. Wenn du Soller besuchst, dann mache einen Abstecher in die Pfarrkirche Sant Bartomeu. Diese ist mit ihrem Rosettenfenster ein prunkvolles Bauwerk. Im Süden der Stadt befinden sich das Naturhistorische Museum und ein Botanischer Garten. Vor allem der Altstadtkern mit mit vielen alten Steinhäuser ist bekannt.

Alcúdia

Die Stadt Alcúdia repräsentiert die weitreichende Geschichte Mallorcas. Sie war zur Römischen Zeit sogar Hauptstadt der Insel und hieß „Pollentia“. Heute sind noch viele Überreste dieser Zeit vorhanden und können besichtigt werden. In den verwinkelten Gassen liegen kleine Tapas-Bars, gotische Kirchen, und Cafés nebeneinander. Zahlreiche Gebäude tragen die Handschrift römischer Architekten und maurischer Baumeister in der Altstadt Alcúdias. Kunstliebhaber freuen sich in Alcúdia auf die Fundación Yannick y Ben Jakober, die zu den bedeutendsten Kunststiftungen Spaniens gehört.

Geheimtipp: Deià

Dieà ist ein Künstlerdorf in der Sierra de Tramuntana. Hier haben schon Pablo Picasso, Sir Peter Ustinov und andere Berühmtheiten gelebt und sich von dem pittoresken Örtchen inspirieren lassen. Hier erwartet dich die bezaubernde naturbelassene Bucht Cala de Deià, die mit Olivenbäumen geschmückt ist. Umgeben von prächtiger Natur lässt es sich hier wunderbar verweilen.


Die atemberaubendsten Strände auf Mallorca

1. Strand-Tipp: Bucht Calo des Marmols

Die Bucht Calo des Marmols ist ein wahrer Insider-Tipp und zählt als einer der schönsten Strände der Insel. Sie liegt einige Kilometer vom Cap de ses Salines entfernt und ist nur zu Fuß erreichbar. Am südlichsten Punkt von Mallorca, dem Leuchtturm biegst du links ab und läufst noch eine gute Stunde durch den weichen Sand entlang der Küste.

 

2. Strand-Tipp: Es Trenc

Ein Strandhighlight der Insel ist Es Trenc. Mit seinem weißen Sandstrand und dem azurblauen Wasser ist dieser Strand besonders gut geeignet für Familien mit Kindern, die sich zwischen den Dünen verstecken können und ihre Strandmuschel aufbauen.

3. Strand-Tipp: Cala Pi

Die romantische Bucht liegt im Südwesten von Mallorca direkt bei dem gleichnamigen Ort Cala Pi und zieht sich fjordartig ins Meer. Der Strand ist eingebettet in bewachsene Felsenwände und zieht während der Hauptsaison zahlreiche Urlauber an, die vor allem das mediterrane Flair der Bucht schätzen.

Insider-Tipp: Cala Varques

Ein weiterer Insider-Tipp ist Cala Varques, welches in der Nähe von Porto Christo liegt. Du befährst den kleinen Feldweg zwischen Portocristo und Portocolom, dann folgst du ihm bis zu einem Tor. Das Tor kannst du öffnen und nach 15 Minuten Fußweg erreichst du die kleine versteckte Bucht, die sich an die Felsen schmiegt.


Das muss man auf Mallorca gesehen haben

1. Tipp: Gebirgskette Serra de Tramuntana

Die Serra de Tramuntana ist eine Gebirgskette und gehört zum UNESCO Weltkulturerbe. Hier gibt es riesige Schluchten, Canyons und Wildwasserflüsse. Urige Bergdörfer wie Deia oder Valdemossa sind immer wieder einen Besuch wert. Es gibt zahlreiche Buchten an der Küste, die nur wenige Besucher kennen und aufsuchen. Das Gebirge ist ein Geheimtipp für viele Mallorcaliebhaber.

2. Tipp: Kathedrale La Seu in Palma

Eine weitere bekannte Sehenswürdigkeit ist die Kathedrale La Seu in der Hauptstadt Palma, die sich majästätisch hinter dem Hafen erhebt. Dieses Gotteshaus ist nicht nur von außen ein Highlight, sondern auch von Innen immer wieder einen Besuch wert. Am Eingang wird Eintritt kassiert, doch der Blick auf den Altar und den Prunk lohnt sich.

3. Tipp: Altstadt von Alcudia

Sehr sehenswert bei einem Inselbesuch ist die Altstadt von Alcúdia mit ihren verschachtelten Gassen, den imposanten Steinhäusern und der Stadtmauer. Diese umgibt zahlreiche Pittoreske Läden und Restaurants. Jährlich im April findet hier die beliebte Weinmesse statt und die zahlreichen kleinen Gassen sind mit Ständen geschmückt.

Insider-Tipp: Parc Natural Mondrago

Der Parc natural de Mondragó ist ein Naturschutzgebiet in der Region Migjorn der Gemeinde Santanyí. Er befindet sich zwischen den Küstenorten Portopetro im Nordosten und Cala Figuera im Südosten der Insel Mallorca. Zahlreiche Besucher kommen jedes Jahr hierher um die unberührte Natur zu genießen. Die Vielfalt innerhalb des Naturschutzgebietes Parc natural de Mondragó ist beeindruckend: Neben Feuchtgebieten mit Seen, großen Sturzbäche, Heideland und Kiefernwälder findet man hier auch wunderbare Dünen- und Strandabschnitte. Feigen-, Mandel- und Johannisbrotbäumen Plantagen prägen das Bild.


Die geschmackvollsten Restaurants auf Mallorca

1. Tipp: Restaurant Salvia (Soller)

Das Salvia Restaurant ist bekannt für seine gehobene europäische Küche und ein einzigartiges Flair. Das Gasthaus befindet sich in einem Landhaus mit riesigem Garten und Sonnenterrasse im Nordwesten der Insel, in Soller.

2. Tipp: Restaurant DaiCa (Llubi)

Ein ganz anderes Flair bietet das DaiCa Restaurant I Petit Hotel in der Kleinstadt Llubi. Es gibt preiswertes, doch sehr gutes Essen mitten im Stadtzentrum. Das Gasthaus verfügt über einen kleinen Hinterhof und bietet mediterrane und gesunde Küche an.

3. Tipp: Tuck (Santa Ponsa)

Wer britische Küche auf der Insel genießen möchte, der geht ins Tuck Inn in Santa Ponsa. Neben dem großen englischen Frühstück, was viele hier einnehmen, gibt es auch zu Mittag und Abend besondere Speisen, wie Roast Beef oder Burger.

Geheimtipp: Andreu Genestra (Capdepera)

Ein idealer Geheimtipp für alle Mallorcafans ist das Andreu Genestra Restaurant, welches mit seinen 5 Sternen einfach top Qualität vorweisen kann. Es liegt etwas abgelegen im eleganten Landhotel Predi Son Jaumell in Capdepera im Nordosten von Mallorca und bietet den Genuss der Extraklasse. Von der Terrasse aus bietet sich eine schöne Aussicht über die weiten Landschaften Mallorcas.

Wie ihr seht hat Mallorca sehr viel zu bieten und ist definitiv eine Reise wert. Das passende Urlaubsschnäppchen auf der Balearen-Insel findet ihr hier: Mallorca Urlaubs-Knaller.

Mit anderen Urlaubsbegeisterten teilen:

5 Gedanken zu „Urlaubstipps für deine Mallorca Reise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.